daslebenistkeinponyhof
  Startseite
    Sport
    Kram
    Musik
  Archiv
  Links
  Der Macher
  Gästebuch

 
Freunde
    drei-monate-island
    - mehr Freunde



http://myblog.de/daslebenistkeinponyhof

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Nikola Sarcevic - Roll Roll And Flee



Seit mehr als einem Monat hängt mir dieses Album in den Ohren und im Gedächtnis und will da nicht mehr raus. Für mich definitiv das beste Album 2006 da es von vorne bis hinten nur hammer ist.
Unser Lieblings-Millencolin-Sänger lässt auch auf seinem zweiten Album dem Hang zu Folk, Akkustik, Country und Melancholie wie bereits auf dem Debüt "Lock Sport Krock" freien Lauf. Dabei ist vor allem die Reihenfolge mehr als gelungen, nach etwas lockeren Liedern wird man sofort durch eine passende Melancholiebombe emotional wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Gestartet wird mit "From Where I'm Standing", einem der schnelleren Stücke des Albums dass mit elektrischen Instrumenten durchaus sogar ein Millencolin-Song sein könnte. Man reitet dann während dem Anhören von einer Emotion zur nächsten bis das Album fast schon martialisch mit "Don't Kill The Flame" abschliesst. Besonders hervorzuheben ist das außerordentliche Talent Sarcevics zum Songwriting. Die Texte stimmen einfach, sind sehr persönlich, halten den Zuhörer jedoch trotzdem auf der notwendigen Distanz.
Wer Millencolin, Tiger Lou, Lost Patrol oder ähnliche Sachen mag sollte Herrn Sarcevic definitiv einmal ein Ohr schenken. Das komplette Album erschliesst sich allerdings erst nach mehrmaligen durchhören, dann sitzt es aber.
Eigentlich sind alle Lieder klasse, besonders hervorheben möchte ich allerdings "Tybble Skyline", "Roll Roll And Flee", "Horse Bay Blues" und "Don't Kill The Flame".

Link: Nikola Sarcevic bei Myspace
2.1.07 16:25
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung